Technische Übung
Am Freitag, dem 17.05.2019 fand eine technische Übung mit unserem neuen hydraulischen Rettungsgerät statt. Der Schwerpunkt der Übung lag darin, das hydraulische Rettungsgerät richtig in Betrieb zu nehmen und die Handhabung des Geräts zu erlernen. Praktisch wurde dies an einem PKW erprobt. Kameraden der FF Göpfritz/Wild kamen nicht nur zur Besichtigung des Geräts, sondern brachten auch Erfahrungen aus vergangenen Einsätzen und praktische Tipps in die Übung mit ein.
Wir bedanken uns bei der FF Göpfritz/Wild für ihre Unterstützung.

 

 

 

 

40. Geburtstag
Unser OLM Michael Bartl feierte seinen 40. Geburtstag. Zum „Runden“ gratulieren wir recht herzlich!
 

 

 

 

Waldbrandübung

Im Zuge eines bezirksweiten Übungstages fand im Schacherwald eine Waldbrandübung statt. Die Freiwillige Feuerwehr Kl. Reichenbach arbeitete die Übung aus und hatte die Übungsleitung inne. Die Wehren Windigsteig, Meires-Kottschallings und Rafings-Rafingsberg nahmen an der Übung teil. Übungsziel war die Wasserversorgung mittels Pendelverkehr von Vakuumfässern und einem provisorischen Löschwasserbecken aus Paletten errichtet und mit Folien abgedichtet. Die FF Windigsteig führte mit dem Tanklöschfahrzeug die Brandbekämpfung durch. Die Besatzungen von Kleinlösch- und Mannschaftstransportfahrzeugen waren bei der Errichtung des Löschwasserbeckens eingesetzt. Nach der Errichtung des Beckens war eine durchgängige Wasserversorgung der Löschtrupps ohne Unterbrechungen durch das Umkuppeln von einen zum nächsten Vakuumfass möglich.

 

 

50. Geburtstag
Unser LM Wolfgang Priemayr feierte seinen 50. Geburtstag.
Zum „Runden“ gratulieren wir recht herzlich!

 

Ausbildungsprüfung Atemschutz im Feuerwehrunterabschnitt Windigsteig

Bei dieser Prüfung wird kein Wert auf das Erreichen von Bestzeiten gelegt. Die vorgegebenen Sollzeiten dienen lediglich dazu, eine raschere Einsatzbereitschaft herzustellen. Im praktischen Teil der Ausbildungsprüfung Atemschutz wird daher besonderes Augenmerk auf die korrekte Gerätebedienung und auf die Zusammenarbeit innerhalb der Ausbildungsgruppe gelegt.
Folgende Stationen mussten zur positiven Absolvierung der Prüfung durchlaufen werden:
◾Ausrüsten mit den Atemschutzgeräten (je nach Fahrzeugtyp im Fahrzeug oder neben dem Fahrzeug)
◾Personensuche in einem verrauchten Raum
◾Löschangriff über eine Hindernisstrecke
◾Geräteversorgung
Bei der Überreichung der Abzeichen bedanken sich Bezirkskommandant Oberbrandrat Manfred Damberger, Abschnittskommandant Brandrat Franz Strohmer und sein Stellvertreter Abschnittsbrandinspektor Christian Panagl sowie der Bürgermeister der Marktgemeinde Windigsteig Ing. Manfred Herynek für die erbrachte Übungszeit und gratulierten zu den tollen Leistungen samt dazugehörigen positiven Ergebnissen.

Unterabschnittskommandant Hauptbrandinspektor Georg Diesner bedanke sich bei den Prüfern Grünstäudl Ernst, Kuschal Ronny und Tüchler Roman für die gute Zusammenarbeit und faire Abnahme der Prüfung. Ebenso bedankte er sich bei Bürgermeister Ing. Manfred Herynek für die gute Zusammenarbeit und die Übernahme der Verpflegung im Anschluss an die heutige Prüfung.

 

 

T3 Verkehrsunfall mit mehreren Personen in den Fahrzeugen

Am 19.02.2019 um 07.57 wurden wir von der Landeswarnzentrale zu einem Verkehrsunfall alarmiert.
Auf Grund der Meldung „Schulbus gegen PKW, mehrere Personen in den Fahrzeugen“ wurde Alarmstufe 3 alarmiert.
Wir rückten mit 12 Mann in Tanklösch- und Kleinlöschfahrzeug sowie Mannschaftstransporter aus. Dazu wurden auch die Wehren Nonndorf, Schwarzenau und Waidhofen/Thaya zur Unfallstelle gerufen.
Auf der einen Seite der Straße lag ein PKW auf dem Dach. Auf der anderen Seite war der Kleinbus etwa drei Meter die Böschung hinunter gerutscht. Alle Personen konnten sich selber aus den Fahrzeugen befreien.
Der PKW-Fahrer und die Lenkerin des Kleinbusses wurden von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Die Kinder wurden ebenfalls von der Rettung versorgt, konnten jedoch an die Eltern übergeben werden.
Der Kleinbus wurde mittels Seilwinden der Wehren Nonndorf und Schwarzenau aus dem Graben geborgen und vom WLF Waidhofen zur nächsten Verkehrsbucht verbracht. Der PKW wurde von einer Privatfirma geborgen.
Anschließend führten wir die Straßenreinigung durch.
Um 09:50 rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Wir bedanken uns bei folgenden Organisationen für die Unterstützung:
FF Nonndorf mit 7 Mitgliedern und RLF, Kdo
FF Schwarzenau mit 10 Mitgliedern und RLF, KLF, Kdo
FF Waidhofen mit 16 Mitgliedern und VRF, TLF4000/200, WLF, Kdo
Polizeiinspektionen Schwarzenau, Vitis und Waidhofen mit 7 Beamten
Österr. Rotes Kreuz Waidhofen mit 7 Mitgliedern und 2 RTW und 1 NEF
Straßenmeisterei Waidhofen/Th. mit 4 Mitarbeitern und einem Fahrzeug.

 

Start der Vorbereitung zur Ausbildungsprüfung Atemschutz

Im Unterabschnitt Windigsteig bereiten sich die Feuerwehren Meires-Kottschallings Waldberg-Matzlesschlag, Rafings-Rafingsberg, Klein Reichenbach und Windigsteig gemeinsam auf die Ausbildungsprüfung Atemschutz vor.

Wir bedanken uns bei OLM Ronny Kuschal für seine Unterstützung!

 


 

Brandverdacht

Am 23.01.2019 um 9:15 Uhr wurden wir von Florian NÖ zu einem Brandverdacht (B1) für Windigsteig, Waidhofner Straße; Rauch aus dem Keller alarmiert. Wir rückten mit 12 Mann und 2 Fahrzeugen (TLFA und MTF) aus. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter wurde ein Glimmbrand in der Aschenlade einer Pelletsheizung festgestellt. Es entstand dadurch eine starke Rauchentwicklung. Das Haus wurde gelüftet und der Rauchfangkehrer verständigt.

Nach 1 Stunde rückten wir wieder in das FF-Haus ein.

 


 

Fahrzeugbergung

Am 11. Jänner 2019 wurden wir um 16:05 Uhr von Florian NÖ zu einer Fahrzeugbergung (T1) für 3841 Windigsteig alarmiert. Wir rückten mit 11 Mann und 2 Fahrzeugen (TLFA und MTF) zur Unfallstelle aus. Auf der Hochstraße zwischen Windigsteig und Meires blieb ein Kleintransporter im Schnee hängen. Dort sicherten wir die Unfallstelle ab und zogen mit dem TLFA das Fahrzeug in den Kreuzungsbereich Bergstraße zurück. Von dort konnte der Lenker mit seinem Fahrzeug die Fahrt selbständig fortsetzen. 

Nach rund einer Stunde rückten wir wieder in das Feuerwehrhaus ein.

Finnentest

Am 8. Dezember 2018 absolvierten unsere Atemschutzträger erfolgreich den jährlichen Leistungstest!

   

Feuerlöscherüberprüfung im Feuerwehrhaus Windigsteig

 Schon traditionell im 2-Jahres-Rhythmus organisierte die Freiwillige Feuerwehr Windigsteig eine Feuerlöscherüberprüfung. 140 Feuerlöscher wurden von der Fa. Mayerhofer aus Moidrams auf ihre Funktionstauglichkeit überprüft. Während der Wartezeit konnten sich die Eigentümer der Feuerlöscher beim NÖ Zivilschutzverband informieren.

 

 

 

 

Übung Hochwasserschutz

Nur wenige Stunden nach dem Brand einer Strohballenpresse in Rafings hielt die FF Windigsteig eine schon lange geplante Übung zum Thema Hochwasserschutz ab. Andreas Hübl arbeitete die Übung aus. Es wurden verschiedene Arten eines provisorischen Hochwasserschutzes Aufgebaut. Verwendet wurden Palletten, Sandsäcke, Plastikfolien und Heurigengarnituren.

Im Anschluss stand ein gemeinsamer Besuch beim Pfarrheurigen auf dem Programm.

on top

 

Hermann Knoll ist 50

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Windigsteig gratulierten Hermann Knoll zu seinem 50. Geburtstag. Kommandant Georg Diesner führte die Gratulantenschar an. Durch das Aufstellen eines Transparentes und einer Feuerwehrmannpuppe mit dem Gesicht des Jubilares wird auf den runden Geburtstag aufmerksam gemacht. Wir gratulieren recht herzlich!

 

 

 

 

 

on top

 

 Brand einer Strohballenpresse in Rafings

Am Samstag, 21.07.2018 wurden wir um 12:13 von der Landeswarnzentrale zu einem Fahrzeugbrand (B2) in Rafings alarmiert. Wenige Minuten nach der Alarmierung rückte unser Tanklöschfahrzeug nach Rafings aus. Es folgten das Kleinlöschfahrzeug und der Mannschaftstransporter. Insgesamt rückten wir mit 22 Mitgliedern zum Einsatz aus. Auf einem Feld nördlich von Rafings ist aus unbekannter Ursache eine Strohballenpresse in Brand geraten. Wir unterstützten die örtlich zuständige Feuerwehre Rafings-Rafingsberg bei den Löscharbeiten. Dabei kam ein Atemschutztrupp, das HD-Rohr und ein C-Rohr zum Einsatz. Mit dem Ausräumhacken wurde der brennende Siloballen aus der Presse entfernt und abgelöscht. Danach rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus ein.

on top

 

 

Fahrzeugbergung

Am 05.07.2018 wurden wir um 11:26 Uhr von Florian NÖ zu einer Fahrzeugbergung (T1), Info: Klein-LKW, Feldweg von Markl in Richtung Kottschallings alarmiert. Wir rückten mit 10 Mann uns 2 Fahrzeugen (TLFA u. MTF) zum Einsatzort aus. Dort sicherten wir die Unfallstelle ab und sicherten auch das Fahrzeug gegen das Abrutschen. Der Klein-LKW wurde anschließend mittels Traktor geborgen. Nach einer 1/2 Stunde rückten wir wieder in das Feuerwehrhaus ein.

on top

 

Die Volksschule Windigsteig besucht die Freiwillige Feuerwehr Windigsteig

Am 21.06.2018 besuchten 24 Schülerinnen und Schüler mit zwei Lehrerinnen die FF Windigsteig. Nach der Begrüßung durch Kdt. Georg Diesner und einem kurzen Vortrag über die Tätigkeiten und Ausrüstung der Feuerwehr wurde gemeinsam eine Alarmierung über die Landeswarnzentrale Tulln durchgeführt. Anschließend wurde den Kindern ein voll ausgerüsteter Atemschutztruppmann präsentiert. Nach einer Führung durch das Feuerwehrhaus wurden die Kinder mit den Feuerwehrfahrzeugen zur Freizeitanlage (Stockplatz) gebracht. Dort wurden die Geräte präsentiert und konnten selbst ausprobiert werden. Besonderes interesiert zeigten sich die Kinder bei der Vorführung des hydraulischen Rettungsgerätes, welches ebenfalls von den Kindern unter Anleitung von Kdt.-Stv. Erwin Riegler bedient wurde. Außerdem konnten Feststoff- und Flüssigkeitsbrände mit Feuerlöschern bekämpft werden. Bei der großen Hitze war der Wasserwerfer sehr beliebt, da die Kinder – nach Erlaubnis der Lehrkräfte – den Wasserstrahl als Abkühlung nutzten.

on top

Schwerer Verkehrsunfall

Am 18.06.2018 wurden wir um 00:22 Uhr von Florian NÖ zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person (T2) für Windigsteig, LB5 (ZT) – Weinpolz Richtung Waidhofen (km 3,4-5) alarmiert. Wir rückten mit 19 Mann und 2 Fahrzeugen (TLFA und MTF) zur Unfallstelle aus. Es stellte sich heraus, dass der Einsatzort an der Kreuzung Richtung Richtung Vestenpoppen lag. Wir unterstützten die Einsatzkräfte bei der Rettung der Person, bei der Verkehrsregelung und Reinigen der Fahrbahn.

weiterlesen…

on top

Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb 2018

Der Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb fand am 16. Juni 2018 in Hollenbach statt.
Wir traten mit unserer Bewerbsgruppe in der Wertung Bronze – Verschiedene Feuerwehren an, wo wir mit 366,66 den 2. Rang erreichten.
Wir möchten der FF Hollenbach für die sehr gute Organisation des Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbes gratulieren und bedanken uns bei den Bewertern für den fairen Ablauf des Bewerbes.

 

on top

on top

Juxtunier

Am Samstag, dem 19.05.2018 fand das traditionelle Juxtier der Sektion Stockschützen des SV Windigsteig statt. Unsere „Fire-Girls“ nahmen wieder am Turnier teil und erreichten den 9. Platz von 14 Teilnehmern. 

Es war wieder ein unterhaltsamer Nachmittag und wir bedanken uns für die gute Organisation des Juxturniers.

 

 

 

Ausbildungsprüfung Löscheinsatz

Die 16 Mitglieder der FF Windigsteig und 1Mitglied der FF Meires-Kottschallings stellten sich mit einer Gruppe in der Stufe Silber und mit zwei Gruppen in der Stufe Bronze der Ausbildungsprüfung Löscheinsatz. Neun Mitglieder erreichten das Abzeichen in Bronze und acht Mitglieder das Abzeichen in Silber. Somit konnten die letzten Übungswochen erfolgreich abgeschlossen werden. Als Prüfer fungierten Peter Oberbauer (FF Heinreichs), Edmund Fuchs (FF Jarolden), Werner Traun (FF Gastern) und Martin Ableitinger (FF Grafenschlag). Bezirkskommandat-Stv. Oswald Sprinzl gratulierte den Mitgliedern und betonte die praxisnahe Durchführung der Ausbildungsprüfungen. Abschnittskommandant Franz Strohmer bedankte sich sowohl bei Mitgliedern als auch Prüfern für die Absolvierung und Durchführung der Prüfungen.  Auch Bürgermeister Manfred Herynek bedankte sich für die investierte Zeit, welche gut eingesetzt wurde, da man auf Grund der erbrachten Leistungen sieht, dass das Gerät einwandfrei bedient werden kann. Nach Überreichung der Abzeichen wurde der erfolgreiche Vormittag mit einem gemeinsamen Mittagessen im Feuerwehrhaus gefeiert.

Wir bedanken uns bei den Prüfern und der Gemeinde für die Unterstützung!